Blog

Hier könnt Ihr gerne Erfahrungen über Clubs, Bordelle, oder Girls einstellen... Einfach per mail an info@sexguide-mallorca.com senden und nach kurzer Prüfung wird hier veröffentlicht! Wir bitten um ausführliche Beschreibungen die etwas über eine normale Bewertung hinausgehen... Also, lasst die Finger fliegen und sagt uns was ihr auf Mallorca erlebt habt!

 

  1. Aktuelle Situation auf Mallorca

    Aktuelle Situation auf Mallorca ,

    Auf der Suche nach einem schönen Club auf Mallorca gab es einige Schwierigkeiten.

    Ich spreche fließend spanisch und bin auch recht Cluberfahren (auch auf Mallorca)... aber dieses Mal musste ich echt lange suchen.

    Erstmal das "Globo Rojo". Immer ein guter Club gewesen und ich war schon oft dort. Also angerufen, aber die Nummer existiert nicht mehr... auf der Webseite findet man eine Escort Agentur auf Mallorca... Ich also angerufen, aber auch diese Nummer existiert nicht mehr. Der Club scheint also geschlossen zu sein... hat jemand Informationen?

    Nächster Versuch... Das "Delfos"... das war ich auch schonmal, aber auch hier funktioniert die Telefonnummer nicht mehr...

    "Casa Escondida" auch tot... ich habe schon überlegt, ob was mit meiner Telefonlinie nicht stimmt...

    Ich habe dann einen tollen Club in Bendinat besucht... den Namen habe ich leider vergessen, da ich schon etwas Alcohol drinnen hatte und mich einfach in ein Tac´xi gesetzt habe. Der Taxifahrer gab mir den Tip und hat mich natürlich auch gleich hingebracht. War gut, aber auch recht teuer... Aber ein toller Puff auf Mallorca!

    Trotzdem habe am nächsten Tag auch mal ein paar andere typische Mallorca Läden probiert...

    "Musik Laden!": nix

    "Babylon": nix

    "Sexy Mallorca": nix

    Was ist denn da los mit den Clubs auf Mallorca? Escort Agenturen auf Mallorca gibt es immer mehr, aber viele der Mädchen auf den Seiten sind FAKE! Und außerdem bin ich kein Fan con Escort Agenturen!

    Das hier soll auch ein Aufruf sein... Schreibt eure Erfahrungen doch hier rein... einfach mit dem Kontaktformular... die veröffentlichen das dann hier... das hilft uns vielleicht allen uns zu orientieren wenn wir uns mal wieder ins Nachtleben von Mallorca stürzen wollen.

    Schreibt alles was ihr wisst über Nuten in Privatwohnungen, Bordelle, oder anderes auf Mallorca!

     

    Bis bald HJ

    Mehr erfahren
  2. American Tabel Dance

    American Tabel Dance,

    Amerikan Tabeldance Ballermann Genau da hatte ich vor 2 Wochen einen geilen Fick. Hab mich an die Bar gesetzt und was getrunken. Nach gefühlten 20 sek. kam schon die erste Bulgarin zu mir und quatschte mich an. Natürlich sind die super nett, aber nach 5 min. fragen sie schon nach einen Piccolo. Ich hatte auf die Bulgarin aber gar keinen Bock und richtig Mühe sie von meiner Seite wegzukriegen. Sie hat bestimmt 20 min nur gebettelt. Irgendwann hat sie es kapiert und ist abgezogen. Es dauerte aber ganze 5 min. bis die nächste aufschlug. Nur diesmal war es eine Granate.Mad Ca.180 cm groß, 21 Jahre, sehr schlank , blonde lange Haare, Russin, Elena....geile Frau. Sie quatschte genau das gleiche wie die Vorgängerin und wollte irgendwann einen Piccolo für 30 Öcken. Ich erklärte ihr dann in Englisch, dass dies für mich nicht in Frage kommt, weil ich für das Geld in D schon Ficken + Blasen kann. Daraufhin meinte sie, dass dies hier ebenfalls möglich sei, aber nicht bei ihr und schon gar nicht für 30 Euro.....Ach...wär mir gar nicht aufgefallen....Lachen Nun merkte sie aber, dass ich was anderes im Schilde führte. Also legte sie los mit der "Preisliste". Hier ein paar Auszüge der haareraufenden Preise......250 Euro für einen Privatedance im HInterzimmer. Nur gucken nicht anfassen....lachLachen...Sie machte mir noch mehr solcher bizzaren Angebote, welche ich aber immerwieder verneinte und sie fragte ob sie denke, dass hier ein Doofer mit zuviel Geld sitzt. Lange Rede, kurzer Sinn. Sie sagte mir vorher, dass sie niemals sich prostituieren würde, wie die anderen Schlampen. Nun gut, sagte ich, wenn ich mit dir ins Zimmer gehe, dann will ich auch was haben. ABer nicht für die aufgeschlagene Kohle. Wir einigten uns dann auf 150 Euro im Zimmer für 30 min. Tanz + Sex+ FO. Ich musste an den Kellner....Grübel...150 Öken abtreten und wurde von ihr und einem weiteren Kellner ins Hinterzimmer geführt. Nun kam die ganz eigene Vorstellung des Mädels was "erotisches Knistern" aufbauen, anbelangt. Sie setzte mich auf ein Bidet und wusch mir die Wurst. Dann setzte sie sich drauf und wusch sich die Muschi. Sie was sowas von hektisch, dass ich glaube, das sie was genommen hatte. Nun gut, auf dem Bett legte sie dann mit einem Tanz los, der nicht von schlechten Eltern war. Sie hatte eine super geile, 34er Figur mit herrlichen natur B Titten. Nun ging ich zum Angriff über und in dieser Heftigkeit hatte sie wohl nicht damit gerechnet. Sie wollte mich zuerst nicht küssen, konnte dann aber nicht anders,.,,,Dodgy....ich merkte, dass die kleine Sau klatschnass wurde. Wirklich, klatschnass.....da war nix mit Flutschi....Mad....also tauchte ich ab und leckte ihre super saubere, feuchte Muschi, bis sie etwas arg rumschrie....wären dem Lecken, wurde sie immer feuchter und der Saft lief ihr förmlich aus der Muschi. Nun wollte ich, dass sie mir einen bläst......dies war ganz gut, aber mit zuviel Handeinsatz, weshalb ich sie auch gleich ficken wollte. Gummi monitiert und losgerattert......sie war super eng und geil flutschig. Man merkte auch, dass sie auch geil war und zog mich bei jedem Stoß zu sich heran. Ich konnte nach gefühlten 10 min ficken nicht mehr halten, zog den Gummi ab und spritze ihr alles auf den schönen, kleinen Arsch. Nun hörte man schon ein Klatschen des Kellners im Flur, da wir wohl die Zeit überschritten hatten. ABer es hatte ja gereicht.... Nun wurde es ganz komisch. Während ich mich wusch, kam sie, und flüsterte mir leise ins Ohr, dass sie noch mit zu mir kommen wollte. Ich sagte ihr aber gleich, dass ich nicht alleine im Zimmer bin. Daraufhin wollte sie mich in 1 Stunde in der Stadt treffen, damit wir noch zu ihr gehen könnten.....Wenn mir das in D passieren würde, kein Thema, aber in Malle, morgens um halb 6.....hmmmmm.....nönö....so geil kann das Mädel nicht sein. Trotzdem stimmte ich zu und sie gab mir ihre private Visitenkarte mit Bild, Adresse in Arenal und Telefonnummer. Um es vorweg zu nehemen, ich bin nicht zu ihr hin und hab sie auch nicht angerufen. ABer ich hab geil gefickt und hatte ne schöne Zeit. Vielleicht um nen Fuffi zu hoch, aber ich war ja nicht in D und ausserdem im Urlaub... Mehr erfahren
  3. Dolce Vita Mallorca (leider seit Jahren geschlossen!)

    Dolce Vita Mallorca (leider seit Jahren geschlossen!),

    Club Dolce Vita Mallorca (hat leider seit Jahren geschlossen) Buenos dias, nachdem ich über 1500km Landschaft abgefahren bin, mehrere Berge bestiegen habe, zwischen 10-15 km am Tag gelaufen bin....auf der Suche nach aussergewöhnlichen Panoramen....meldete mein Körper ganz klar...mehr Erholung Wink Auch aufgrund der Tatsache, dass meine Füsse in allen Schuhen schon irgendwie schmerzten und der "kleine Cowboy" bei 12° mediterraner Nachttemperatur meldete : ...auch er könnte einmal wieder an seine Grenzen gehen :floet Da ich meinen sachlich entspannten Lustscout in Hessen hatte, machte ich mich Dank seiner Hilfe und Ratschläge auf, in den Osten Palmas. Tagsüber hatte ich mich schon erkundigt und Ausschau gehalten, damit ich den Club nachts gleich finde. Wegbeschreibung : Auf der Autobahn Ma 20 ( die rings um Palma führt) Ausfahrt Valldemossa-Universität 1. Kreisverkehr ( Im Rückspiegel an ner Hauswand--grosse Coca-Cola Werbung) 2. Kreisverkehr weiter Richtung Valldemossa-Universität 3. Kreisverkehr Richtung Son Espanyol 4. Kreisverkehr Ausfahrt Son Espanyol (direkt am Kreisverkehr 20 entfernt..rotes Haus)--Kieswegeinfahrt Adresse : Club Doce Vita E-07120 Palma Carretera Valldemossa 159 3 km Entfernung von der Autobahn Mo-Do 16:00--04:00 Fr+Sa 16:00--05:00 http://www.dolcevita-mallorca.de Man steht zuerst an einem schwarzen Eisentor, links am Strassenrand, eine Säule (wie beim Drive-in)...wird man gefragt " hallo, wo hin geht`s"...am besten auf Deutsch oder Englisch antworten und das Tor geht elektrisch " sagesesam "- artig auf Megalach Der Club ist ein richtiges Areal...Finka-mässig angelegt und man betritt weiter durch Kameras überwacht erneut eine Eisentüre ...den Vorgarten passierend zum Haupteingang des Hauses. An der Rezeption im Haus gehts seitlich zur Umkleide ? (mit WC und Waschraum) und kleinen Spinden . Man löhnt 35 Euro Tagesticket ( nicht Alk. ist frei) Links von der Rezeption erscheint der Bar-Raum, rechts eine Möglichkeit in den Aussenbereich zu gehen...dazu später mehr. Wichtig zu sagen wäre, es ist kein FKK-Club, alle Dreibeiner angezogen...wie das im Sommer abläuft..wohl ähnlich...nur luftiger In der Vorsaison braucht man vor 20 Uhr nicht einkehren. Beginn um 16:00 mit 6 Mädels---18-20:00 sind`s dann schnell 12 Damen. Kurz später bis zu 25. Letzte Woche vorwiegend vom Typ :" span. Mädel von nebenan" Die drei opt. Taubenspalten hatten intern. Erfahrung und sprachen vor allem auch Englisch und ein paar Sätze Deutsch. Der Hauptraum unterteilt sich durch einen torbogenartigen Mauerdurchbruch in zwei Räume. Einerseits --Bar + erhöhte Sitzgruppe, der andere Raum erhöhte Lounge mit Tanzstange..sowie Sitze und Stehtische unterhalb. Bezahlt wird auf Mallorca vor dem Zimmergang Die Zimmer befinden sich im oberen Stockwerk. Drei Grosse an der Zahl, wie mir gezeigt wurde. Die Clubeinführung machte mehr oder weniger gut--> Helena 19 Jahre , Spanierin, C-Cups, KG 34-36, Soft-Body, kaum Konversation möglich. Obwohl ich beim Eintritt bezahlen, den Geldbeutel verdeckte, schaute sie mir gierig in den selben. No go for me Eine erkennbare Terrassentüre am Hauptraum führt dann auch zu einer grossangelegten Aussenanlage....man steht zuerst direkt vor einer langen Bar mit Restaurantcharakter und dementsprechender Bestuhlung. Hinter diesem "kleinen Restaurant" folgt eine Segeltuchbespannung an Palmen befestigt, Swimming-Pool und Liegen aus Bast und Korbgeflecht. Sehr auf afrikanisches Flair bedacht. Verwirrt Seitlich am Pool ein VIP-Zelt in Weiss mit noblem Interieur. Der Rest der Gartenanlage besteht aus atmosph. Steinplatten, Gehwegsbeleuchtung und ca. 7 Blockhäusern, die jeweils als Fick-Zimmer umgebaut wurden. Es gibt noch eine Aussendusche und WC-Bereich wird fortgesetzt Cool Nach sonnigen Tagen bei 18-20° war mir natürlich auch nach einer kleinen Fickelei oder zwei ( wie mein pfälzer Kollege sagen würde) Wink Teil II[/SIZE] Fickelei- Berichte Eine hellhäutige Dame mit stolzem, selbstbewußten Gang, hatte es mir angetan...ging ein bisschen in die Richtung Vanessa Paradise 1. Runde Salome (Frankreich) 170cm, 25 Jahre, A-Cups, heller Taint, KG 34, schlanke Gestalt. hochgsteckter Haarzopf. Da sie ziemlich nervös schien, der Boss beobachtet die Mädels stark bei der Arbeit mit Ausländern, beendete ich ihr kobern nach einem Drink gleich. " komm bestell dir was "-( Longdrink-Cocktails kosten je 30 Euro) Nach Austausch von kleinen Geheimnissen im Small-Talk beruhigte und entspannte sie sich endlich. Auf Höhe der Lendenwirbelsäule massierte ich ihren Rückensanft. Nur noch ihre Finger waren fahrig nervös. Ich: " What can you offer for money ?? " Sie: " Don`t wanna tell you, when`s my Boss sitting clos to us ..it`s a surprise" Es waren alle Zimmer belegt. Wo nun ?? Sie öffnete neben der Bar eine Türe Richtung Parkplatz, da waren noch Zimmer (mit Bad). Ehemals aneinandergereihte Garagen...umgebaut...wie bei amerik. Tageshotels an der Road. Um es vorweg zu nehmen, die Überraschung war, sie bot Clubstandard. Im Bad erfolgte die Waschung, die jeder bei sich vornahm. Aufm Bett grinste sie schon über beide Backen und fing klassisch am Hals zu küssen an...bis sie kraftvoll meinen Mund öffnete ....bis an die Mandeln drang. Die ZK`s waren intensiv und nikotonlastig. ......und saugen war eh ihr Thema, tief schlotzendes FO. Die Eichel des Cowboys hatte ihr es angetan. Die Leichtigkeit des Zungenkreisends und züngeln an gewissen Nahtstellen.Big Grin Als ich sie mit der Zunge bearbeitete wurde sie glücklicherweise auch schnell feucht, so dass ich die Finger zur Hilfe nahm, während sie stöhnend mir ihre in den Nacken grub. Gekonntes aufgummieren führte zur Missio....zuerst drehte sie den kopf zur Seite....später schaute sie sich`s an, wie der Kolben einfuhr und beim Aufsteigen meines Körpers die Klit mitstimulierte. Für mich waren die Säfte sowieso " kurz vor knapp " und schnell in die "Doggy" um den kleinen franz. Arsch gegen mich klatschen zu lassen.Lachen Viel zu früh eingetütet. Zusätzliche Länderpunkte (F) und die halbe St. standen 60 Euro zu buche. 2.Runde Nuria (Spanien) 21, Krebs, KG 34, schlank, aus Andalusien, 165cm, A-Cups, braungebrannt, Mandelaugen, lebte mal kurz in Hamburg. Sie setzte sich zu mir und nahm gleich fest meine Hand. Lustige stimmige Konversation auf Englisch mit vielen deutschen Zwischensätzen. Die Chemie stimmte. Aber sie sagte gleich nur FM und keine ZK`s Verärgert. Aber sie war das beste Pferd im Stall....also Lasso raus und sie versprach, ich werde trotzdem sehr zufrieden sein. Da die Mädels sich nicht zu lange unterhalten dürfen,....entweder sollte man einen Drink spendieren oder aufs Zimmer gehen. Sie hätte (fast) ihr eigenes Zimmer.:p Es war das Grösste im Haus. Geräumiges Bad mit WC und Wanne--extra Raum. Im Zimmer steht ein riesiges Bett mit TV+ Bar -Bereich und einen kleinen Whirlpool. Spiegel am Bett in Doggy-höhe. Sie hat alles gehalten, was sie versprach.Augen Roll Ausgestreckt aufm Rücken..alle Viere von mir lag ich erwartungsvoll da. Sie erkundete meinen Oberkörper mit Küssen...sanften Bissen. ....und das FM war weltklasse,...ich überlegte...shit wie krieg ich sie dazu ohne zu Blasen...egal geniessen...sie hatte davon richtig Ahnung.Brav OK. jetzt ist aber der Spass vorbei...in die Doggy gestellt und beide löcher ausgiebig geleckt. Die hat zuerst geschaut. Da kommt ein Alemano und verwöhnt sie mit hartem Zungenspiel. Lecker, war wie gut essen gehen, dieser span. kleine Hintern...diese Po-Muskeln in dieser Stellung....ich sabberte fast wie ein Bernhardiner. Gedreht und in der Missio weitergeleckt und vorsichtig in den Po gestöpselt...wollte kein "Nein" riskieren. Die Klit schwoll an und ich schleckte sie weiter aus, bis ich nimmer konnte. Entlocken konnt ich ihr nix, sie war kurz davor...aber sie hat ja nen Hund. Sie gab Zeichen, sie will gefickt werden. Wir nutzten die Stunde voll aus. Weder ich noch sie hatten Konditionsprobleme. Unsere gemeinsame Lieblingsstellung stellte sich heraus....ich kniend...sie hockt auf mir und keilt die Beine hinter meinem Rücken. Jetzt hob und senkte sie nur das Becken....hätte ich stundenlang machen können.Augen Roll Als ich sie schlißlich nassgeschwitzt von hinten nahm, dachte ich "spritz ihr doch alles aufs enge Po-Loch....doch wer weiß , was dies hier kostet. Nun denn, sie den Po hochgehoben --Rücken durchgebogen ( wollte , das ich beim Stossen durchs Reiben am Schambein--schneller komme ) , kleines Luder. .....die Eiweissladung versenkt und ausgezuckt. Zusammen noch geduscht. Muchos gracias ....andalusische Schnecke,....in Dír gerne wieder. 120 Euro = 1 St. Fazit: Würde gerne mit ein paar Mod`s den Club kaufen, Ambiente toll, aber mit mehr geileren Mädels besetzen, was für ne Geldgrube, bei richtiger Geschäftsführung + Marketing. Nächstes mal hoffe ich auf den Aussenbereich... bei höheren Temperaturen Gruß Midnight Cowboy,....Life can be so nice....Cool (Dieser Artikel ist kopiert von www.lustscout.to) Mehr erfahren

3 Modelle

In absteigender Reihenfolge

Back to Top

© 2013-2016 Sexguide Mallorca. All Rights Reserved.